Das erste Minecraft-Plugin

Heute programmieren wir das erste Minecraft-Plugin in Java uns erstellen dazu eine kurze Anleitung.

1. Voraussetzungen

Auf dem Server sind installiert:

  • Java
  • Minecraft-Server, z.B. Bukkit 1.16.5.
    Falls mehrere Minecraft-Server auf einem Computer laufen, benötigt jeder seinen eigenen Port.
  • IDE, z.B. Visual Studio Code

Des weiteren werden später ein Minecraft-Client und ein Minecraft-Login benötigt, um das Plugin zu testen.

2. Plugin auf dem Server programmieren

  1. IDE starten, z.B. Visual Studio Code
  2. Ordner für das Plugin anlegen, z.B. „Erstes Plugin“
  3. Plugin programmieren
Das Plugin soll beim Start des Servers eine Log-Nachricht ausgeben
„Das erste Minecraft-Plugin“ weiterlesen

Rückblick, Ausblick

Rückblick

  • JWINF-Teilnahme 2021 und Aufgaben der 1. Runde. Die 2. Runde beginnt in der nächsten Woche.
  • Python-Kurs
  • Vortrag auf der Fachtagung der Lernwerkstätten
  • H5P-Logins für alle, die wollen
  • 3D-Drucker im Aufbau:
  • AstroPi – Teilnahme noch bis 19.03.

Ausblick

Schere-Stein-Papier in Java

Der Stand des Spiels nach dem Start am 12.02.2021
Das Ergebnis heute: Schere-Stein-Papier ist fertig.

An der Benutzung des Programms gab es Kritik. Es wird nicht abgefragt, ob der Benutzer eine gültige Eingabe gemacht hat und das Programm sollte sich nicht nach jedem Spiel beenden. Das können wir später noch ergänzen.

Server testen für die Minecraft-Programmierung

So, die Informatik-AG hat nun ihren eigenen Server, der es erleichtern soll, dass jeder eine lauffähige Entwicklungsumgebung hat.

Der Server für die Informatik-AG

Neuer Server, neuer Versuch. Auf den Windows-Server sollen die AG-Teilnehmer*innen per „Remote Desktop Protocol“ zugreifen. Das testen wir heute. Auch das Onboarding auf den neuen Server dauert. Heute haben es nur zwei Teilnehmer geschafft. Wir bleiben am Ball.

Mein Mac kann jetzt Windows OO

Im zweiten Teil der AG-Stunde ging es weiter bei Schere-Stein-Papier in Java.

Nächster Schritt für Schere-Stein-Papier in Java (Visual Studio Code)

Wir haben gelernt:

  • Importe (Zeilen 1 und 2)
  • Variable vom Typ ArrayList anlegen (Zeile 7)
  • Variable mit einer Liste initialisieren (Zeile 7)
  • Werte einer Liste dem Konstruktor übergeben, um die Liste mit den angegebenen Werten zu initialisieren (Zeile 7)
  • Benutzereingaben von der Konsolen entgegennehmen (Zeile 11)
  • Eingegebenen Wert in einer Variable vom Typ String zu speichern (Zeile 11)
  • Eingegebenen Wert zur Kontrolle wieder ausgeben (Zeile 12)